3 Monate kleines Mädchen

3monate

Geschafft, die ersten 3 Monate sind um. Man merkt richtig, wie du in diesem Monat noch ein bisschen entspannter geworden bist. Es gibt kaum noch längere Heulattacken oder Weinen, das ich nicht erklären kann. Du bist groß geworden und ganz schön wach. Du bezauberst uns mit deinem Lächeln und Lachen, denn meistens hast du gute Laune,  wenn du wach bist. Man kann mittlerweile richtig mit dir schäkern und Quatsch machen. Besonders lustige Grimassen von uns ernten auch mal dein zuckersüßes Lautlachen, mein Sonnenscheinchen.

Du bist immer interessierter an deiner Umgebung. Ganz toll findest du deine Schwester, die du immer ganz genau beobachtest. Sie wird von dir auch als Anwesende akzeptiert, so dass ich auch mal in der Küche wuseln kann, wenn sie neben dir spielt. Du findest auch deinen Spielbogen manchmal interessant, aber so richtig bewusst greifen tust du noch nicht.

Dafür ist motorisch in den letzten Tagen einiges bei dir passiert. Gestern hast du dich tatsächlich zweimal vom Bauch auf den Rücken gedreht. Wahnsinn, auch wenn ich ein bisschen an den Zufall glaube. Heute konnte ich dann in Rückenlage beobachten, wie du versuchst, die Beine hin und her zu schwingen. Deinen Kopf hält du mittlerweile ziemlich prima.

Die erste Impfung hats Du auch schon überstanden – nur ein bisschen Fieber hat es gegeben und dass du noch ein bisschen schläfriger wurdest. Gewogen hast Du vor 3 Wochen ungefähr 5300g, ich bin gespannt auf die U4 in 2 Wochen.

Ich würde sagen, beim Thema Schlafen hast du diesen Monat die meisten Fortschritte gemacht. Dein Nachtschlaf ist zwar noch nicht perfekt, aber der Weg dahin ist klar erkennbar. In der Regel schläfst du 5-6 Stunden am Stück, es waren aber auch schon mal mehr als 8! So komme ich oft zu einer Runde Tiefschlaf, in der ich offensichtlich nix mitkriegen, nicht mal dass die Große zu uns kommt. Nur dass du so spät schläfst,  manchmal erst gegen 23 Uhr, ist ein bisschen anstrengend und klaut uns oft den Feierabend. Dafür schläfst du tagsüber eben noch recht viel. Auf eine längere Schlafphase  ist recht gut Verlass (Ausnahmen bestätigen die Regel), dazu kommen kleinere Nickerchen und gelegentlich eine 2. längere Phase. Oft wachst Du pünktlich zum Abendessen auf.

Man kann dich mittlerweile fast überall gut mitnehmen, weil du in allen Verkehrsmitteln schläfst oder zufrieden bist. Neu eingeführt haben wir den Hänger, den wir von Freunden bekommen haben. Ich hatte ein bissl Bammel, aber der fährt sich erstaunlich gut. Und in der Hängematte pennst du auch gut ein. Das ist schick, so können wir gemeinsam mit der Manduca auch mal weitere Ausflüge machen.

So, nun bist Du ein richtiges Baby, kein Neugeborenes mehr. Wir haben uns gut eingespielt und der Alltag funktioniert meistens gut. Ich finde auch, dass Deine Ähnlichkeit zur Großen in dem Alter abgenommen hat. Du hast eigene Gesichtzüge und viel dunklere Augen. Ich glaube, sogar schon erste Braunfärbungen zu erkennen. Im Unterschied zur Großen lehnst Du auch vehement die Brust ab, wenn Du müde bist. Und wenn es Dir gar nicht gut geht, weinst Du auch schon mal herzzerreißend mit Tränchen. Aber das kommt nur ganz selten vor. Kaum vorstellbar, dass Du vor 3 Monaten erst zu uns gekommen bist. Ich bin so gespannt, deine Entwicklung weiter zu verfolgen und welcher kleine Mensch da raus kommt. Dicker Knutsch von Deiner Mama.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s