Babyanzug

anzug1Ein weiterer Eintrag zum Thema “Lehrgeld”, dieser Anzug war eine harte Nuss. Er war mein erster Ottobre-Schnitt und irgendwie auch das erste Teil, das etwas komplexer als ein Shirt oder ein Täschli war. Ich wollte gerne für das Baby einen warmen Anzug für die ersten Wochen nähen. Als Februar-Kind könnte es ja doch durchaus noch empfindlich kalt werden. Den Schnitt in der Ottobre fand ich schick und so bestellte ich mir im Herbst die Ausgabe aus 2014. Ich fing an zuzuschneiden. Und machte da gleich meinen ersten Fehler indem ich den Taschenausschnitt auch am Innenfutter ausschnitt. Naja, das sieht man nicht, ärgerte mich trotzdem.

reissverschlussAm Reissverschluss wäre ich beinahe gescheitert. Die Beschreibung dazu war so dürftig, dass ich meine Schwester (Schneiderin und Gewandmeisterin) um Hilfe bat, aber auch die verstand nicht genau, wie es gemeint war. Ich wurschtelte mir was zurecht, es funktionierte, aber richtig glücklich bin ich nicht.

ärmelEbenfalls nervig an dem Schnitt ist die ganze Einfasserei. Mit Bandeinfasser bestimmt schnell und ordentlich, mit der Zwillingsnadel ein ganz schöner Krampf und von innen auch nicht so hübsch. Außerdem sind dadurch die Handausschnitte sehr weit geworden. Für den Beinabschluss hab ich dann kurzerhand Bündchen genäht.

Also ich fand den Schnitt jetzt nicht so wahnsinnig toll, zumal das Baby ganz schön versunken ist in dem Anzug, den ich in 56 genäht hab. Sie war immerhin schon 53cm bei ihrer Geburt. Aber gefreut, sie in diesen selbstgenähten, bunten Anzug zu stecken, hab ich mich jedes Mal. Seinen Zweck hat der Anzug erfüllt, sehr gut sogar.

anzug2

Lehrgeld:

  • Einfassen macht keinen Spaß
  • Reißverschluss einnähen macht keinen Spaß, vor allem wenn die Anleitung blöd ist
  • ich weiss, wie man eine Kapuze annäht
  • Ich habe zum ersten Mal mit Framilonband gearbeitet
  • Anleitung komplett durchlesen, ob nicht doch noch weiteres Material benötigt wird (hier der Bündchen-Stoff)

Info:

  • Schnitt: Ottobre 4/2014, Design Nr. 7, Größe 56
  • Stoff: Futter habe ich geschenkt bekommen, wo ich den Oberstoff herhab, weiß ich nicht mehr…

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s