1001 Tage – Statusupdate 3

Ich bin etwas blogfaul derzeit. Der Kindergarten hat zwar wieder begonnen, aber ich bin gerade so beschäftigt, dass ich kaum Zeit finde, hier mal was aufzuschreiben. Beschäftigt bin ich vor allem kreativ. Auf Instagram kann man etwas davon sehen. Als ich heute endlich mal mein privates Trello Board angelegt habe, stellte ich fest, dass ich an 6 Dingen gleichzeitig arbeite. Und aus dem 1 Board sind mal schnell 3 geworden.

Also, gehen wir mal durch, welche von 101 Aufgaben bin ich angegangen:

Ich habe den Keller ausgemistet (#6). Jetzt liegt das Zeug im Wäschekeller und wartet auf den Sperrmüll.

Ich habe zumindest die Stühle verkauft (#14), leider nur angefangen.

decopatch1Ich habe Kisten gestaltet (#83), 1 für Süßigkeiten, eine für Nähzeug und 2 um darin meine Schnittmuster zu sortieren (#15).

Ich habe einen Rückbildungskurs gemacht (#17), auch wenn er am Ende nur 4 mal stattgefunden hat.

Ich habe eine neue Zeitschrift gekauft (#42), “selbst gemacht” – viel Inspiration, eher nicht so toll, wenn man eh zu viele Ideen und zu wenig Zeit hat.

20160802_124011Ich habe einen Ausflug mit meiner Mama und den Kindern ans Meer gemacht. (#52)

Endlich habe ich ein privates Trello Board (#87) eingerichtet. Fühle mich gleich viel organisierter. Hoffe, dass ich es wirklich nutze. Auch Backups habe ich gemacht. (#94)

Ein bissl was ins Internet habe ich ja doch geschrieben: Blog-Posts: 10 (#95) davon DIY-posts: 2  (#96).

Also, wieder insgesamt 5 Punkte zum Abhaken und einige angefangene. Es wird.

Advertisements

Statusupdate 2

Wirwachsen_101_2

Es ist wieder Zeit für ein Statusupdate in Sachen 1001 in 101. Auch diesen Monat habe ich einige Dinge “abgearbeitet”.

Gehen wir mal von oben durch:

Wir haben im Zimmer der Großen das Bett von normal auf Hochbett umgestellt. Im Zuge dieser Aktion habe ich erstens ordentlich Zeug ausgemistet (#3) und einen Großteil des aufräumintensiven Playmobils in ihr Zimmer geschafft.

Ich hab die Kammer ausgemistet (#7). Das war toll, weil da jetzt so viel mehr Platz dort ist und ich den Zugang zum Werkzeug verbessert hab, was mich sehr genervt hat.

balkonDer Balkon ist jetzt angehübscht (#12). Ich hab kurzerhand Blumen im Rewe gekauft anstatt auf eine Gelegenheit zu warten, in den Baumarkt zu kommen. Bei IKEA gabs ein paar neue Kissen und die Lampions hab ich beim Aufräumen in der Kammer wiedergefunden. Pünktlich zum Sommer einen sommertauglichen Balkon, yay.

Ich hab mir eine neue Zeitschrift gekauft (#42) – Anstiftung zu noch mehr Kreativkrams zu dem ich so schon kaum Zeit finde.

zeitschrift

Zur Hochzeit in Berlin haben wir auch Verwandtschaft in Berlin getroffen (#50), bin aber nicht ganz sicher ob das als “Besuch” durchgeht… Ich lass den noch mal offen.

Ich habe einen Kirschenmichel gemacht (#56). Aus Kindheitserinnerung an meine Oma und weil eine Menge oller Brötchen rumlagen. War ok, aber nicht zu vergleichen mit dem meiner Oma.

Wir waren im Peter Pane essen (#58). Lecker.

peterpane

Ich habe ein paar Tage beim #30daysdraworletter Challenge mitgemacht und ein paar Seiten in meinem Skizzenbuch gefüllt (#71). Wegen der Hochzeit hab ich schon wieder die Nägel lackiert (#75).

sketch

Der Rechner ist endlich mal gebackuppt worden bevor die Warnung mir 3-stellige Zahlen bei “Keine Backups seit x Tagen” anzeigt (#94). Ich habe 7 weitere Blogposts geschrieben (#95), davon 2 über DIY-Dinge (#96).

herzkleid2

Der Fortschritt ist eine Schnecke.

101 Dinge in 1001 Tagen

Wirwachsen_101_2Ich habe mich mal wieder im Internet von etwas anstecken lassen. Es hatte Listen. Die man Abhaken kann. Deshalb mache ich jetzt 101 Dinge in den nächsten 1001 Tagen. Demnächst wird also unter #1001Tage der ein oder andere Post erscheinen. Es ist nicht nur ein kleines Lebensprojekt, auch so was wie ein Redaktionsprojekt, da ich alle erledigten Punkte hier verbloggen möchte. Zeit dafür habe ich bis zum 11. Januar 2019. Also, los geht’s! Hier ist die Liste: 101 Dinge in 1001 Tagen.